Kletterweekend Wiwanni vom 8./9. September 2012

Schon lange habe ich mich auf dieses Weekend gefreut!

Beim Aufstieg zur Hütte wusste ich noch nicht genau, was mich erwartet, Sportklettern oder klassisch alpin? Unser Führer Jean-Paul hat geheimnisvoll geschwiegen und ich lass mich gerne überraschen. Am Nachmittag kleinere Routen geklettert, Carmen und ich begnügten uns mit den einfachen, Isabel, Elsbeth und Schampi natürlich voll im Element 4c – 5a, je schwieriger, je lieber, superspektakulär. Danach freuten wir uns auf eine Erfrischung, vor allem für die Füsse, aber o Schreck, Wassermangel, kein Waschen möglich, nur das Stink-Klo zur Verfügung…

Am Sonntag ging dann noch mal die Post ab. Schampi liess uns den „Frauenschuh“ 4b erklettern. Isabel und Elsbeth abwechslungsweise im Vorstieg, grosses Kompliment an die beiden Kletterfreaks! Ein paar schier unüberwindliche Passagen für uns „normalen“,  aber geit nit, git’s nit! Dank guten Tipps und gutem Zureden von Schampi haben wir’s geschafft. Und dann diese Aussicht - bei schönstem Wetter, in familiärer Runde – einfach fantastisch!

So isch ds Läbu schön, was will mu nomeh? Als Zuckerli noch den Grat überquert und abgeseilt.  Unten im Tal haben wir uns zum Abschluss noch ein Coupe gegönnt. Das letzte Higlight dieses Tages war wohl die Dusche zu Hause. Danke Schampi, war hüerugüet!!

Mit Balachergrüess vam Emmy

© 2011 Celectronics | last modification: 21-03-2012