zurück zu den Tourenberichten

Seniorentour Winter in Unterbäch

von Roby Sarbach

vom 04.04.04

 

 

 

 

 

 

"Damentour" aufs Altstafelhorn

Am 2. April fand im "La Résèrve" wie gewohnt die Vorbesprechung statt. Es trafen sich dort auch die Interessierten für die Ostertourenwoche. So sah es für einen Moment aus, als ob die Seniorentour diesmal ein Grossanlass würde. Da die Wetterprognose für das Wochenende nicht allzu gut tönte, beschlossen wir, uns auf der Lämmerenhütte abzumelden und nur für eine Tagestour zu starten.

Am Sonntag morgen war der Himmel klar und nichts wies darauf hin, dass das Wetter so schlecht werden könnte, wie Herr Bucheli es vorausgesagt hatte. Also trafen wir uns beim Rettungslokal. Folgende Teilnehmer wagten es mit einem Senior Bergführer auf eine Frauentour zu gehen: Claudia, Myriam und Nicole. Nach einem Kaffee in Unterbäch, konnten wir mit den Arbeitern die erste Bahn ins Skigebiet von Ginals nehmen und standen schon bald bei der Bergstation des letzten Lifts, von wo man sonst auch starten würde für das Dreizehndenhorn, Ginalshorn oder Signalhorn. Unser Ziel war das Altstafelhorn. Von meinen 3 Damen war noch keine auf diesem Gipfel. Der relativ kurze Aufstieg war gewürzt mit 2 kleineren Steilhängen, welche aber durch weitsichtige Spuranlage entschärft werden konnten. –Das Wetter war übrigens immer noch super! - Erst die letzten 50 Meter zum Gipfel nahmen uns doch noch die Puste, da eine verlockende Spur in die Nordostflancke des Gipfelaufbaus führte und scheinbar von hinten leichter zum Gipfel führte. Dem war jedoch nicht so. Wir mussten die Skis ausziehen und sie bis kurz vor den Gipfel tragen. Nach einer kleinen Stärkung und 3 saftigen Gipfelmunzini offenbarte sich uns eine fast perfekte Abfahrt hinunter zum unteren Sänntum ins Skigebiet von Ginals. Der Übergang vom Pulver zum harten Firn und wieder zum butterweichen Sulz verlief fast nahtlos. Ein Genuss!

Viel zu schnell erreichten wir wieder die Skipisten. Nach 2 Gondelbahnen trudelten wir kurz vor Mittag in Unterbäch ein. Von der Länge her wahrlich eine Seniorentour. Von der Begleitung her eine angenehme Damengruppe mit viel Humor und ohne Stress.