Sonntag, 10. Sept. 2017: Spezialtour Täschhorn (4491m)

Dieses Jahr werden wir im Rahmen der Spezialtour das Täschhorn (4491m) besteigen. Es ist eine lange, schwere und technisch anspruchsvolle Tour. Auf dem Programm ist diese Spezialtour als Tagestour ausgeschrieben. Da es wirklich eine sehr lange Tour ist, könnt ihr euch bei der Anmeldung auch für eine 2-Tagestour anmelden. Anschliessend werden wir laut Doodle entscheiden wie die Tour stattfindet (1-Tages- oder 2-Tagestour).

Durchgeführt wird diese Tour von den Bergführern: Mauro, Denis und Patrice. Die Teilnehmerzahl wird auf 6 Personen begrenzt.

  • Treffpunkte werden den Teilnehmern persönlich bekannt gegeben. Je nachdem ob es eine Tages-oder 2-Tagestour wird.

  • Material: Hochtourenbekleidung, Klettergurt, Steigeisen, Pickel, 1 Schraubkarabiner, Selbstsicherungsschlinge, evtl. Seidenschlafsack und Verpflegung

  • BF-Kosten sind gemäss Spezialtour und werden von den Teilnehmern übernommen.

  • Anmeldefrist ist der 3. September. Bei Informationen steht euch Denis Gruber (076 499 31 32) gerne zur Verfügung.

  

26./27. August 2017: Sektionstour im Wiwanni-Gebiet

Die Sommersektionstour 2017 wird in diesem Jahr von unseren Nachbarn der Ortsgruppe Visp organisiert. Dazu wird ein Wander- und Kletterwochenende bei der Wiwannihütte geplant. Am Samstag sind je nach Variante zwei Startmöglichkeiten für ambitionierte Kletterer und für Wanderer.

Am Sonntag wird das Wiwannihorn über zwei Routen bestiegen, bevor der gemeinsame Abstieg erfolgt. Die OG Visp organisiert den Transport ab und zum Bahnhof Visp.

  • Alle Informationen zur Sektionstour, wie Materialliste, Treffpunkte und Info-Nummer findet ihr auf der Sektionshome page < HIER >.

  • Bitte tragt im Doodle die gewünschte Variante für jeden Tag ein, wie auch ob ihr als Seilführer eingesetzt werden könnt.

  • Bei Informationen steht euch Philippe Chanton oder Hannes Tschumi (Tourenchef OG Visp) gerne zur Verfügung.

  • Anmeldefrist ist der 15. August 2017

  

Was susch nu so geit...

Dienstag, 29. August: Diskussionrunde zum Hüttenbau im Gebirge

Die Mediathek Wallis präsentiert in Brig die Wanderausstellung über die Konstruktion von Hochgebirgshütten. Die Ausstellung beginnt am 28. August und endet am 30. September.

Passend zur Ausstellung "2000 Meter über dem Alltag" diskutieren am Dienstag 29. August Fachpersonen rund um das Thema Hüttenbau im Hochgebirge in der Mediathek in Brig. Rita Wagner, Raymund Rodewald und Philippe Chanton diskutieren unter der Leitung von Mathias Gsponer. Die Veranstaltung beginnt um 19h30 - der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen findet ihr < hier >.

24. September 2017: Raclette-Bummel JO-SAC

Alle KIBE-, JO- und SAC-Mitglieder sind mitsamt Anhang zum jährlichen Raclette-Bummel unserer Ortsgruppe eingeladen. Das Apéro startet pünklich um 11h00 - die Racletteure starten ihre Arbeit um 12h00. Wir würden uns wieder über ein paar Kuchen für ein tolles Dessert-Buffet freuen.

Der genaue Ort wird euch demnächst hier mitgeteilt - reserviert diesen Sonntag schon mal vor....

Der Spruch des Monats

Hat der Jäger auch nichts geschossen, so hat er doch frische Luft genossen!

  

NEU: Wildruhezonen-Warner (Android App)

In den letzten Jahren hat unser Vereinsmitglied Serge Schnidrig in seiner Freizeit an einem interessanten Mobile-App gearbeitet. Die mobile App warnt dich beim Betreten von Wildruhezonen bzw. Wildschutzgebieten in der Schweiz. Ideales Hilfsmittel für Freerider, Skitourengänger, Wanderer, Biker und Outdoor-Begeisterte.

Folgende Funktionen sind abgedeckt: farbliche Darstellung der Zonen, Alarmierung/Vibration beim Betreten der Zonen, GPS-Tracker, Karte mit Höhenlinien, Handschuh-freundliche Bedienung (Zoom mit Lautstärke-Tasten), Kartenanzeige im Sperrbildschirm...

Die App könnt ihr < hier herunterladen >.

Wichtig: Die App ist aktuell nur für Android-Telefone verfügbar - die "Apfeltechnologen" müssen noch etwas warten...